Laufen zu Gunsten alleinreisender Flüchtlingskinder

Auch in 2015 war unser Team wieder beim Einstein-Marathon aktiv und ist unter dem bekannten Motto „Laufen für ein Kinderlachen“ an den Start gegangen. Ob Halb-Marathon, 10km-Lauf, 5km-Lauf oder DING-Walk - unserer Läuferinnen und Läufer waren höchst motiviert und haben Spitzenleistungen erbracht.

Doch im Vergleich, dass Flüchtlinge tausende Kilometer auf sich nehmen, um an ihr dennoch ungewisses „Ziel“ zu kommen, sind selbst 42,195 km eine kurze Distanz. Aus diesem Grund geht dieses Jahr das Geld an alleinreisende Flüchtlingskinder, die einen langen Weg auf sich genommen haben und ohne Eltern nach Deutschland gekommen sind.

Die Scheckübergabe fand direkt nach der Ehrung der Marathon-Sieger, gemeinsam mit dem Ulmer Oberbürgermeister Ivo Gönner statt. Insgesamt kamen 7.500,00 Euro für die Aktion 100.000 zusammen. Glückwunsch und ein herzliches Dankeschön an unser tolles Laufteam!