Einstein Marathon 2019

Unglaubliche 7.777 € konnten wir letztes Jahr mit unserem Spendenlauf unter dem Motto „Laufen für ein Kinderlachen“ beim Ulmer Einstein Marathon sammeln und somit lokale, karikative Kinder-Projekte unterstützen. Dank dem Einsatz der Läuferinnen und Läufer haben wir zahlreichen Kindern ein Lächeln ins Gesicht zaubern können.

Auch dieses Jahr waren wir wieder beim Einstein Marathon mit unserem Spendenlauf dabei. Unser Laufteam wächst von Jahr zu Jahr: Dieses Mal waren 63 Teilnehmer für das Team Lange am Start.

Sponsoring: "Rallye Zwerg" ganz groß - Schmid / Föhner mit Top Vorstellung im Hunsrück

Am Pfingstwochenende fand im Rheinland- Pfälzischen Hettenrodt, nahe der Edelstein Stadt Idar- Oberstein die 21. Ausgabe der Hunsrück Junior Rallye statt. Top organisiert vom Sportfahrer Team Hunsrück (STH) gingen am Samstag, den 19.05.2018 knapp 90 Teams bei strahlendem Sonnenschein an den Start. Auch das Sendener/ Laichinger Rallye Team Steffen Schmid und Anna-Carin Föhner war mit dem schnellen Citroen C2R2max mit dabei.

Als Sportbegeisterte unterstützt die Lange Gruppe den Rennfahrer aus Senden seit einigen Jahren mit einem Sponsoring. Das spannende Rennen kurz zusammengefasst:

Anna-Carin Föhner kam ganz unverhofft zu diesem Einsatz, denn 2 Tage vor dem Start musste der diesjährige Stammbeifahrer von Schmid Hans-Peter Loth/ Frankfurt wegen Rückenproblemen kurzfristig absagen und sie sprang für ihn ein. Kein Problem für den Sendener, ist er ja in den letzten Jahren schon sehr erfolgreich einige Rallyes mit der Laichingerin gefahren.

Es wurde ein heißer Tanz durch den Hunsrück erwartet und im Focus vieler Zuschauer stand der Kampf der C2 Piloten Schmid/ Föhner und Griebel/ Brunken. Wie eng das zugehen würde zeigte bereits die erste Wertungsprüfung(WP), in der die beiden Teams mit der 3. und 4. Gesamtzeit aufhorchen ließen und Griebel mit einer Zeitdifferenz von gerade einmal 0,5 Sekunden knapp die Nase vorne hatte. Doch bereits auf WP 2 nahm die Rallye für Griebel/ Brunken ein jähes Ende. Nach einem technischen Defekt und dem damit verbundenen Abflug war das Duell beendet, bevor es richtig begonnen hatte. Zum Glück konnten beide unverletzt das Fahrzeug verlassen.

Steffen Schmid: „Eine super Rallye mit extrem anspruchsvollen WP’s. [...] Das STH hat wieder eine Top Veranstaltung auf die Füße gestellt und im Steinbruch kamen Erinnerungen an alte Zeiten hoch. Das war Rallye wie in den 80ern. Herzliche Dank für dieses Mega Wochenende“.

Der Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg (Lea-Mittelstandspreis)

Wir haben uns dieses Jahr für den LEA-Mittelstandspreis mit unserem jährlichen Laufprojekt „Laufen für ein Kinderlachen“ beworben. Im Neuen Schloss in Stuttgart wurden wir dann gestern für unser besonderes gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet.

Der Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg (Lea-Mittelstandspreis) zeichnet kleine und mittlere Unternehmen für ihr freiwilliges gesellschaftliches Engagement aus. Ausgelobt wird der Lea-Mittelstandspreis von Caritas, Diakonie und dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau in Baden-Württemberg. Seit 2007 wird die Lea-Trophäe vergeben. Lea steht für Leistung, Engagement und Anerkennung.

Bei der gestrigen Preisverleihung haben wir viele tolle Unternehmen kennengelernt, deren CSR-Aktivitäten sehr vorbildlich sind. An dieser Stelle wollen wir den drei Preisträgern von 2018 gratulieren und uns bei dem gesamten Organisationsteam für diese großartige Veranstaltung bedanken.

Wir haben neue Anregungen für den Ausbau unserer CSR-Aktivitäten im Unternehmen bekommen und werden diese mit Begeisterung umsetzen. Wir freuen uns darauf, auch nächstes Jahr wieder dabei zu sein.

Spendenlauf Einstein-Marathon

Strahlende Gesichter bei OB Gunter Czisch und Aktionsleiter Karl Bacherle der SÜDWEST PRESSE: Die beiden konnten nach dem Einstein-Marathon auf dem Münsterplatz eine großzügige Spende in Höhe von 7.777 Euro von Lutz Lange entgegennehmen.

Die Spende ging an die „Aktion 100.000 und Ulmer helft“, die ein karitatives Projekt unterstützen will. Bacherle dankte: „Lutz Lange hat uns in den vergangenen Jahren toll unterstützt und mehr als 100 jugendliche Läufer in seine Mannschaft aufgenommen.“

Quelle: https://www.aktion100000.de/aktuelles-eintrag/241-laufen-fuer-ein-kinderlachen-2, Foto: Volker

Energetische Grundsteinlegung bei unserem Projekt Wilhelm

Bei unserem Richtfest am 23.06.2017 hat Frau Stein, Feng Shui Expertin, den energetischen Grundstein für unser Projekt Wilhelm Bestand sowie Neubau gelegt. Alle Teilnehmer des Richtfestes haben ihre guten Wünsche und Ziele, die das Projekt betreffen, in einen Bergkristall gegeben. Diese hat Frau Stein anschließend gemeinsam mit vier weiteren Herz-Kristallen und einem Rohgranat (stärkt die Herzenergie und Liebe) auf unserem Grundstück vergraben.

Die blaue Decke, kreisförmig um die Erdöffnung gelegt, symbolisiert das Wasserelement, das alles zum fließen bringt und Vorhaben zum Ziel begleitet. Der Rauch der Räucherstäbchen reinigt die Atmosphäre des Ortes. Das Feuerelement (die Kerze) unterstützt mit seiner temperamentvollen Kraft und Stärke die Vorhaben und Ziele. Das Ferelement hat die stärkste Lebensenergie – die stärkste Power!

Danach breitete Frau Stein die Blaue Decke wieder über der Stelle aus und platzierte eine goldene Pyramide mit der Spitze nach unten. Darauf stellte sie eine große Bergkristall-Klangschale. Mit Ihrem Ton und Klang und der Arbeit von Frau Stein wird die Energie und Information der Grundsteinlegung tief in der Erde, in allen kristallenen Teilen im gesamten Bereich der beiden Gebäude verankert!

Quelle: Feng Shui Instutut Stein, Karin B. Stein

12. Einstein-Marathon: Laufen für ein Kinderlachen

Auch dieses Mal haben sich unsere Kunden, Freunde, Partner und Mitarbeiter die Laufschuhe für den 12. Einstein-Marathon angezogen und sind unter dem bekannten Motto „Laufen für ein Kinderlachen“ an den Start gegangen. Unser Laufteam wächst von Jahr zu Jahr: 2011 waren es 17 Läufer, dieses Jahr bereits 43.

Für jeden gelaufenen Kilometer unseres Teams sowie für jeden Starter der Jugendläufe, haben wir wieder einen Euro für einen guten Zweck gespendet. Dieses Jahr kommt das Geld der Kinderkrebsklinik der Uni Ulm sowie dem Kinderhospiz Ulm zu Gute. Insgesamt wurden 7.500 Euro erlaufen.

Glückwunsch und ein herzliches Dankeschön an unser tolles Laufteam! Wir freuen uns, wenn Ihr auch nächstes Jahr wieder für uns startet.

Foto: Volkmar Könneke
Von links nach rechts: Sparkassen-Chef Manfred Oster, Karl Bacherle, Lutz Lange, OB Gunter Czisch und Chefredakteur Ulrich Becker.

Quelle: SWP, 27.09.2016

Laufen zu Gunsten alleinreisender Flüchtlingskinder

Auch in 2015 war unser Team wieder beim Einstein-Marathon aktiv und ist unter dem bekannten Motto „Laufen für ein Kinderlachen“ an den Start gegangen. Ob Halb-Marathon, 10km-Lauf, 5km-Lauf oder DING-Walk - unserer Läuferinnen und Läufer waren höchst motiviert und haben Spitzenleistungen erbracht.

Doch im Vergleich, dass Flüchtlinge tausende Kilometer auf sich nehmen, um an ihr dennoch ungewisses „Ziel“ zu kommen, sind selbst 42,195 km eine kurze Distanz. Aus diesem Grund geht dieses Jahr das Geld an alleinreisende Flüchtlingskinder, die einen langen Weg auf sich genommen haben und ohne Eltern nach Deutschland gekommen sind.

Die Scheckübergabe fand direkt nach der Ehrung der Marathon-Sieger, gemeinsam mit dem Ulmer Oberbürgermeister Ivo Gönner statt. Insgesamt kamen 7.500,00 Euro für die Aktion 100.000 zusammen. Glückwunsch und ein herzliches Dankeschön an unser tolles Laufteam!

Das Lange Lauf-Team wächst und wächst...

Der gute Zweck und der Spaß am Laufen bringt immer mehr Kunden, Partner und Laufbegeisterte ins "Lange-Team" und gleichzeitig Spendengelder für Ulmer Einrichtungen.

Auch der 9. Einstein-Marathon hat wieder viele Läufer, ob groß oder klein, zu persönlichen Höchstleistungen animiert. Wie jedes Jahr spendet die Baubetreuung Lange für jeden gelaufenen Kilometer des eigenen Teams 1,- Euro an bedürftige Kinder. Erschöpft aber zufrieden kamen alle mit einem Lächeln ins Ziel. Ein Lächeln, dass dem Motto "Laufen für ein Kinderlachen" gerecht wird: denn in diesem Jahr wurde die Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule durch die Anschaffung neuer Handbikes und Rollstühlen unterstützt. In den letzten Jahren gingen die Spenden an die Kinder- und Jugendklinik der Uni Ulm.

Bereits am Samstag fand die offizielle Scheckübergabe im Rahmen unseres Projektes "Laufen für ein Kinderlachen" statt. Aus dem Spendentopf der Baubetreuung Lange kamen insgesamt 7.000,- Euro zusammen. Auch die Sängerin Isabelle Siyou ließ es sich dieses Jahr trotz Termindrucks nicht nehmen, die Kinder mental und musikalisch zu unterstützen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Beteiligten, die sich unserer Sache angeschlossen und mitgeholfen haben.

Glückwünsche zum 25-jährigen Firmenjubiläum

Lis-Marie Ziegler von der IHK Ulm-Oberschwaben gratuliert Lutz Lange zum 25. Jubiläum der Baubetreuung Lange und überreicht die offizielle Urkunde.

"Solche Ereignisse sind für mich und für die IHK immer von ganz besonderer Bedeutung …", freute sich Lis-Marie Ziegler bei der Übergabe der Jubiläumsurkunde. Auch für Lutz Lange war es ein besonderer Moment, die Auszeichnung in Empfang zu nehmen. "Ich bin stolz, das Unternehmen, das mein Vater gegründet hat, nun in das 26. und viele weitere Jahre fortzuführen!", so Lange.